Grillplätze am Rhein

Dienstag, 14. Juli 2009 um 20:42 Uhr 

Endlich sind die Temperaturen draußen wieder so, wie es sich für einen Sommer gehört. Die letzten Tage waren wettertechnisch einfach nur schrecklich, kalt und viel zu feucht. Aber seit gestern ist wieder bestes Grillwetter und wo geht man zum Grillen hin, wenn man keinen eigenen Garten hat? Richtig! An das Beueler Rheinufer, denn da grillt es sich gut, wie ich beim letzten Bonner Bloggertreffen feststellen konnte. Grundsätzlich besteht am Rheinufer in Beuel überall die Möglichkeit zu grillen. Sollte es aber mal Regnen gibt es auch Grillstellen mit Dach. Zu finden sind diese Plätze, in der Nähe der Südbrücke / Landgrabenweg, bei den Koordinaten: 1) N 50° 43.260′ E 07° 08.455 und 2) N 50° 43.294 E 07° 08.300 (WGS84 Datum [DDD MM.MMM]). Neben den überdachten Grillplätze gibt es am Rhein verteilt und im Halbkreis gemauerte Grillplätze. In diesen Halbkreisen habe ich auch schon häufig Leute gesehen die an einem Lagerfeuer sassen und grillten.

Grillplatz (1) mit Dach, aufgenommen am 05.06.09

1) Grillplatz mit Dach, aufgenommen am 05.06.09

Grillplatz mit Dach am Rheinufer in Beuel

2) Grillplatz mit Dach am Rheinufer in Beuel - 05.06.09

Ich finde es sollte selbstverständlich sein, das jeder seinen Müll in die Tonne wirft oder mit nach Hause nimmt…

Thema: Freizeit | 5 Kommentare

Projekt 52 – Woche 27: Naturgewalten

Montag, 13. Juli 2009 um 15:16 Uhr 

Projekt52 Logo Das Wochenthema 27, des Projekt 52: Naturgewalten, passt perfekt zu meinem Beitrag vom Geysir Andernach von letzter Woche. Der Ausbuch eines Geysir stellt meiner Meinung genau das dar, was mit Naturgewalt gemeint ist. Einfach unglaublich, mit welcher Kraft und Intensität das Wasser aus dem Boden schießt.

Projekt 52: Naturgewalten - Geysir Andernach

Projekt 52: Naturgewalten - Geysir Andernach

Leider ist es wieder kein aktuelles Bild, aber für das kommende Thema versuche ich wieder ein aktuelles und für Bonn / Beuel sprechendes Motiv zu finden.

Thema: Überregional, Projekt 52 | Ein Kommentar

Projekt 52 – Woche 26: Mathe um dich herum

Mittwoch, 8. Juli 2009 um 08:12 Uhr 

Projekt52 Logo Durch das Projekt 52 merke ich noch mehr wie die Zeit vergeht, es ist bereits Halbzeit. Ein halbes Jahr ist seit dem Start vergangen, Woche 26 steht an. Wie in der Überschrift zu lesen ist, lautet das Thema: Mathe um dich herum. Da brauchte ich nicht wirklich lange überlegen, in Bonn gibt es das Arithmeum (Arithmetik und Museum). Das Arithmeum ist ein Ausstellungsgebäude für diskrete Mathematik der Uni Bonn. Mehr Mathe um einen herum geht nicht. Als Geocacher kennt man diesen Ort auch, bezogen auf mindestens zwei Geocaches.

Projekt 52 - Arithmeum 03.07.09

Projekt 52 - Arithmeum 03.07.09

Rechnen einst und heute lautet eine Dauerausstellung, in der u.a. Rechenmaschinen und die Entwicklung des Rechnens gezeigt werden. Zu finden ist das Arithmeum in der Lennéstrasse 2 in Bonn.

Thema: Projekt 52 | Kommentare geschlossen

Geysir Andernach

Dienstag, 7. Juli 2009 um 15:57 Uhr 

Bis vor kurzem wusste ich nicht, das unweit entfernt von Beuel der weltweit größte Kaltwassergeysir springt und ich glaube dies wissen viele Menschen in der Region nicht. Bekannte und Arbeitskollegen waren gleichermaßen erstaut als ich ihnen vom Geysir in Andernach erzählte. Andernach liegt etwa 35 Kilometer (Luftlinie) in südlicher Richtung von Bonn entfernt und ist per Zug, Fahrrad, Auto oder Schiff zu erreichen.

Geysir Andernach - 1: Erlebniszentrum 2: Anlegestelle Schiff

Andernach 1: Geysir Erlebniszentrum 2: Anlegestelle Schifffahrt zum Geysir

Bevor es zum Geysir geht, kann sollte man sich die Ausstellung zur Entstehung eines Geysirs besuchen. Das es neben den reichlichen Informationen u.a. auf Schautafeln, viele Möglichkeiten zum selber ausprobieren und anfassen gibt, finde ich gut. Besonders schön war ein Raum in dem mit Hilfe von Diskokugeln und ruhige Musik der Wasserkreislauf erklärt wurde. Die bequemen Sitz- bzw. Liegemöglichkeiten luden zum Verweilen ein.

Kaltwasser Geysir am Anfang 13.06.09

Kaltwasser Geysir am Anfang 13.06.09

Nach dem Besuch in der Ausstellung fährt ein Schiff auf die Halbinsel Namedyer Wert. Leider dauert die Fahrt nur recht kurz und kaum waren die Plätze eingenommen, legte das Boot an und es ging an Land. Der Geysir liegt in einem Naturschutzgebiet und ist aus Furcht vor Zerstörung eingezäunt. Etwa aller 100 Minuten bricht er aus und eine Fontäne, die maximal 60 Meter hoch steigt, ist für mehr ca. sechs Minuten zu sehen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen an den Reiseführer zu stellen und das Wasser zu probieren, mir hat es nicht geschmeckt. Ein anderer Besucher meinte, der Geschmack wäre basischen. Dann geht’s auch schon wieder zurück nach Andernach und nach etwa 2,5 Stunden ist das Erlebnis Geysir vorbei. Für alle drei Programmpunkte bezahlt man pro Person 12,00 Euro.

Geysir Andernach während des Sprungs

Geysir Andernach während des Sprungs

Kaltwassergeysir während des Ausbruchs in Andernach

Kaltwassergeysir während des Ausbruchs

Geysir Andernach Blasen - 13.06.09

Geysir Andernach: kohlendioxidhaltiges Wasser - 13.06.09

Den Betreiben ist es möglich bzw. sie sind gezwungen (nachts oder bei Unwetter) das Springen des Geysirs zu unterbinden. Ausführliche Informationen (Anfahrtswege, Öffnungszeiten, Entstehung etc.) gibt es auf der Geysir Andernach Homepage.

Thema: Überregional, Freizeit | 3 Kommentare

Counter by GOWEB