Sommerurlaub 2010 – Rerik

Dienstag, 6. Juli 2010 um 16:24 Uhr 

Seit über einer Woche bin ich wieder zurück aus meinem Sommerurlaub 2010. Ich war 14 Tage an der Ostsee in Rerik. Schön wars. Das Wetter spielte ganz gut mit, so das es auch ein Sommerurlaub war. An den ersten Tagen, war es zwar sonnig, aber sehr windig und kühl und ich hätte nicht damit gerechnet mehrfach in der Ostsee baden zu können. Einziger, kleiner Nachteil an dem Strandabschnitt in Rerik sind die vielen Steine im Wasser. Am Strand befinden sich zwar auch diverse Steine in allen Größen, aber es ist ein Sandstrand und es bedarf keiner Schuhe. Barfuß ins Wasser zu gehen ist schwierig, ich bin auch einige Mal beinahe auf den glitschigen Steinen ausgerutscht.

Steilküste und Seebrücke vom Ostseebad Rerik

Steilküste und Seebrücke vom Ostseebad Rerik


Ein kurzer Blick auf meine Aktivitäten vor Ort:

* Strandpromenade – Auf der Steilküste konnte man mit Blick aufs Meer schön spazieren.
* Salzhaff – Der Begriff Bodden ist vll. eher bekannt. Zwischen Haff und Ostsee gab es für mich fast täglich leckeres Soft- und Kugeleis.
* Fisch – Ich esse gerne Fisch, am liebsten frisch. Zu kaufen gabs ihn quasi an jeder Ecke, auch geräuchert. Habe festgestellt, das ich Matjes Hering am liebsten esse. Neben dem Fisch direkt vom Fischer, war das Essen in der „Fischstuv am Haff“ auch lecker.
* Tierpark Wismar – Ein kleiner Tierpark mit wenig Tieren, hat mir gar nicht gefallen, zu dem hat es auch noch geregnet.
* IGA Park Rostock – IGA steht für Internationale Gartenausstellung (2003), in dieser neu gestalteten Parkanlage direkt am Meer liegt das
* Schiffsbaumuseum auf dem Traditionsschiff Typ „Frieden“ – Vor über 40 Jahren eröffnet, war es faszinieren zu sehen, wie sich der Schiffsbau im Laufe geändert hat. Besonders gefallen hat mir, das sich das Museum auf einem Schiff befand, was 11 Jahre lang auf See war.
* Warnemünde – Wenn man schon einmal in Rostock ist, kann man auch mal nach Warnemünde fahren und ein leckeres Eis essen. 🙂
* Geocaching (Dolmen, Ostseeblick) – Ist für mich ja immer ein Thema, egal wo ich hinfahre, u.a. führte mich dieses Mal ein Cache zu einem Großsteingrab.
* Leuchtturm Bastorf – Den topografisch höchst gelegene Leuchtturm Deutschlands habe ich natürlich auch besucht. Das Wetter und die Aussicht war nicht so toll.
* Bäderbahn Molli – Gleich der erste Ausflug führte mich nach Kühlungsborn West, der Startbahnhof der Schmalspurbahn „Molli„. Ich bin die gesamte Strecke der 1886 erbauten Eisenbahn bis Bad Doberan gefahren. Die Waggons werden von einer Dampflokomotive gezogen. Es war ein schönes Gefühl den Kopf in den Fahrtwind zu halten und die vorbeiziehende Landschaft zu genießen.

Besonders angenehm fand ich, das sich die Besucher / Touristen bereits ab 16 Uhr den Strand verließen und man gegen 18 Uhr fast alleine war. Kurtaxe zu bezahlen ist ja obligatorisch und auch kein Ding, was aber etwas nervt sind die Kontrollen am Strand. Kenne ich von meinen letzten Urlauben in der Niederlande gar nicht, bezahlt und gut.

Noch ein paar Bilder:

Die Ferienwohnung besser gesagt, Ferienhaus Villa Kunterbunt verfügte zum Glück über einen TV, so das ich die Vorrunde der Fußball WM 2010 nicht passt habe. Internet hatte ich vor Ort keins, also zwei Wochen Zeit für andere Dinge, die sonst immer zu kurz kommen, wie lesen.

Thema: Auswärts | Kommentare geschlossen

Bonn Gamecocks schaffen Klassenerhalt

Montag, 24. August 2009 um 17:15 Uhr 

Am vergangenen Samstag, 22.08.09 besiegten die Bonn Gamecocks mit 29:00 die Hamburg Eagles und erreichten damit den sicheren Tabellenplatz 6 und treten nächstes Jahr wieder in der GFL 2 Nord an.
Für Hamburg begann das Spiel schon schlecht, sie hatten zwar zu nächst den Ball aber sie schafften kein neues First Down. Somit war die Offense der Kampfhähne auf dem Feld und schaffte mit dem ersten Spielzug auch gleich einen Touchdown. Zu keinem Zeitpunkt des Spieles  (vor etwa 400 Zuschauer im Stadion Pennefeld) hatten die Eagles  eine Chance gegen die heute wieder stark spielende Defense der Gamecocks.
Ich sah den zweiten Sieg (in Folge), leider ist die Saison jetzt zu Ende. Ich glaube mit etwas mehr Glück und Sicherheit hätten die Bonn Gamecocks auch oben mit spielen können.

Ein paar Bilder:

Offense der Bonn Gamecocks - 22.08.09

Offense der Bonn Gamecocks - 22.08.09

Bonn Gamecocks - Hamburg Eagles Set des Offensive Linemen

22.08.09 Bonn Gamecocks - Hamburg Eagles: Set des Offensive Linemen

Quarterback fängt den Snap des Centers

BG vs. HE: Quarterback fängt den Snap des Centers

Spieler der Gamecocks fängt den Ball vor 2 Hamburgern

Spieler der Gamecocks fängt den Ball vor 2 Spielern der Adler aus Hamburg

Touchdown der Bonn Gamecocks - 22.08.2009

Touchdown der Bonn Gamecocks - 22.08.2009

Haupttribüne Stadion Pennefeld - Gamecocks vs. Eagles - 22.08.09

Haupttribüne Stadion Pennefeld - Gamecocks vs. Eagles - 22.08.09

Bonner Offense am Ball - BG vs. HE

Bonner Offense am Ball - BG vs. HE

Bonn kurz vor der Endzone der Hamburger

Bonn kurz vor der Endzone der Hamburger

"Cheerleader" der Bonn Gamecocks :-)

"Cheerleader" der Bonn Gamecocks 🙂

Der Nachmittag stand im Zeichen des Charity Bowl, alle Eintrittsgelder dienen dem guten Zweck. Jeweils die Hälfte der Gelder gehen an die Deutsche Kinderhospizstiftung und an das Jugendprogramm der Gamecocks.
2010 neue Saison neues Glück.

Thema: Auswärts | Kommentare geschlossen

Bonn Gamecocks vs. Langenfeld Longhorns

Montag, 11. Mai 2009 um 19:53 Uhr 

Bonn Gamecocks gegen Langenfeld Longhorns so hieß am vergangenen Samstag die Partie im Sportpark Pennefeld. Gespielt wurde American Football in der 2. Bundesliga Nord. Die German Football League 2 ist die zweithöchste Spielklasse in Deutschland.

Bonn Gamecocks HelmEs war mein zweiter Besuch eines Footballspiels, was zu gleich auch das 2. Punktspiel der Gamecocks war. Das erste Spiel er Saison 2009 verloren die Bonner gegen die Berlin Rebels denkbar knapp mit 21:24. Um das Ergebnis dieses Spiels vorweg zu nehmen, auch dieses Mal mussten sich die Kampfhähne in der Festung Pennefeld dem Gegner knapp* geschlagen geben, 14:21.
*ein Touchdown (Ball in die Endzone des Gegners getragen) gibt 6 Punkte, nach dem TD darf der Ball noch gekickt werden (1 Punkt für den erfolgreichen Kick durch die Torstangen)

Ein kurzer Spielbericht eines noch Laien:
Im 1. Viertel schafften es beide Teams nicht den Ball in die Endzone des Gegners zu befördern. Dafür gab es für die etwa 250 Zuschauer (inkl. ca. 50 Gästefans) im zweiten Quarter drei Touchdowns zu sehen. Punktestand zur Halbzeit 7:14. Die Defense beider Mannschaften bot ein starkes Spiel und so gab es im 3. Abschnitt auch keine Punkte. Im letzten Viertel bauten zunächst die Langenfelder ihren Vorsprung aus, Bonn kam zwar nochmal auf 14:21 ran, aber die Zeit war zu knapp um noch den Ausgleich zu erzielen.
Besonders stark auf Seiten der Bonner war wieder die Verteidigung genau wie auch im ersten Spiel gegen die Rebels. Die Offensive hat noch ein paar Abstimmungsprobleme, insbesondere beim Passspiel. Dennoch gab es auch im Angriff schöne Spielzüge zu sehen. Nur wurden die Chancen nicht genutzt, so sah es auch Head Coach Raulfs.

Wie oben schon erwähnt, wird im Stadion Pennefeld (Mallwitzstraße) gespielt, auf der überdachten Tribüne hat man neben dem guten Blick aufs Spielfeld, einen herrlichen Ausblick aufs Siebengebirge (u.a. Petersberg & Drachenfels). Im Stadion ist natürlich auch für reichlich Verpflegung der Zuschauer gesorgt, neben Kuchen gibt es auch typische amerikanische Speisen wie Hamburger und Hotdogs für kleines Geld. Ich finde die Mannschaft hat mehr Zuschauer verdient, der Eintritt ist mit 3,50 Euro auch nicht hoch. Sie bieten einen fairen und zu gleichen spannenden Wettkampf.

Im nächsten Heimspiel am 23. Mai 2009 treffen die Gamecocks auf die Düsseldorf Panther, Kickoff ist um 16:00 Uhr.

Fotos:

Bonn Gamecocks Kickoff - 09.05.09

Bonn Gamecocks Kickoff - 09.05.09

Bonn Gamecocks Snap - 09.05.09

Bonn Gamecocks Snap - 09.05.09

Gamecocks Stadion Pennefeld - 09.05.09

Gamecocks Stadion Pennefeld - 09.05.09

Bonn Gamecocks Tribüne

Bonn Gamecocks Tribüne - 09.05.09

Gamecocks Point After Touchdown (PAT)

Gamecocks Point After Touchdown (PAT)

Bonn Gamecocks vs. Langenfeld Shakehands

Bonn Gamecocks vs. Langenfeld Shakehands

Links:
Bonn Gamecocks – inkl. Football FAQ (unter Infos)
ausführlicher Spielbericht der Langenfelder Longhorn

Thema: Auswärts | Kommentare geschlossen

Urlaub 2009

Donnerstag, 7. Mai 2009 um 16:01 Uhr 

Nach mehr als drei Wochen erscheint wieder ein Beitrag von mir. Ich war im Urlaub und habe meine Füße im kalten Meer gebadet. Kein Internet, kein Twitter, kein Blog.
Kaum war ich zurück ging der Stress los. Mein Kalender ist voller Termine im Mai. Ich glaube so viele Termine in so kurzer Zeit hatte ich lange nicht. Aber um auf die schönen Dinge zu kommen, ich war wieder in Zoutelande im Urlaub, zwei Wochen an der niederländischen Nordsee bei super Wetter, einfach wunderschön.  Ich mag diese Ecke von Holland. Im April ist die Nordsee zwar noch 10 Grad kalt, aber das hat mich nicht davon abgehalten viel Zeit am Strand zu verbringen. Ein paar Ausflüge (u.a. eine Fahrt mit der Fähre von Vlissingen nach Breskens, ein Besuch des Terra Maris ) habe ich dennoch gemacht. Neben den Frikandeln und Fritten Spezial war auch das Softeis wieder sehr lecker. Ein paar Fotos:

Zoutelande 2009 Möwen am Strand

Zoutelande 2009 Möwen am Strand

Zoutelande - Blick auf die Dünen

Zoutelande - Blick auf die Dünen

Zoutelande 2009 - Surfer am Strand

Zoutelande 2009 - Surfer am Strand

Domburg - Kastell Westhove

Domburg - Kastell Westhove

Leider ist mir am letzten Urlaubstag meine Digitalkamera (Canon A530) kaputt gegangen. Ich kann zwar die Tasten noch drücken, aber das ist der Cam egal, sie reagiert nicht mehr und das Objektiv fährt auch nicht mehr aus, blöde Sache. Zum Glück kosten die Kompaktkameras nicht mehr die Welt und ich hatte schon fast 10.000 Fotos mit der alten gemacht. Ich hätte aber auch nichts dagegen habt sie noch 1 Jahr zu behalten…

Das ist aber nicht das schlimmste, seit dem Urlaub hat mein Auto eine Macke und fängt etwa bei 2.000 Umdrehung mit ruckeln an, gebe ich mehr Gas ist das Stottern nicht zu merken. Weder geht eine Lampe an, noch ist im Fehlerspeicher des Autos etwas abgelegt. Sehr nervig und ärgerlich, wenn der Fehler nicht zu finden ist.

Meinen Rückstand beim Projekt 52 gilt es in den nächsten Tagen auch aufzuholen, folgende Themen stehen noch aus: Kontraste, Leidenschaft, Wahnsinn und schmutzig. Muss jetzt los Motive sammeln…

Thema: Auswärts, Persönlich | 2 Kommentare

Zoo Neuwied

Dienstag, 3. März 2009 um 14:28 Uhr 

Am vergangenen Wochenende, als der Frühling sich das erste Mal Blicken ließ, war ich im Zoo Neuwied. Mit dem Auto bin ich etwa eine Stunde von Beuel nach Neuwied gefahren. Ich habe die kürzere Strecke über die B42 direkt am Rhein gewählt. Für diesen Weg braucht man gegenüber der Autobahn zwar etwas länger, dafür ist sie viel schöner gelegen, man fährt teilweise mitten durch die Weinberge. In jedem Dorf hätte ich am liebsten gehalten und Wein gekauft.
Acht Euro muss man für den Eintritt bezahlen, bekommt dafür einen weitläufigen Zoo, in dem man locker vier Stunden Zeit verbringen kann. Zu sehen gibt es die unterschiedlichsten Tieren, wie Löwen, Tigern, Stachelschweine, Menschenaffen, Ziegen oder Watussirinder. In letzter Zeit wurde ein neues Affenhaus gebaut. Neben den Tieren war es schön die Sonne zu genießen bei frühlingshaften Temperaturen um 15 Grad.

Stachelschweine

Stachelschweine

Tiger

Tiger

Pinguine

Pinguine

Menschenaffe

Menschenaffe

Leopard

Leopard

blauer Himmel

blauer Himmel

Gegenüber den Kölner Zoo geht es hier irgendwie familiärer zu, es ist nicht so voll. Es ist schon fast ein Tierpark, ein kleinen Nachteil hat der Neuwieder Zoo, er ist an einem Berg gelegen, so das teilweise doch starke Steigungen zu bewältigen sind. Diese muss man aber nicht bewältigen, wenn man einen Teil des Zoos weg lässt, dieser Teil ist leider nur bedingt Kinderwagen und Rollstuhl geeignet. Geöffnet hat der Zoo täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Im Anschluss bot sich noch die Möglichkeit in unmittelbarer Nähe des Parkplatzes einen Cache In the Jungle zu suchen und zu finden. 🙂

Thema: Auswärts | 6 Kommentare

Urlaub 2008

Montag, 15. September 2008 um 14:18 Uhr 

Wie auch schon letztes Jahr war ich Ende August/Anfang September im Urlaub. Auch dieses Jahr habe ich einige niederländische Spezialitäten gegessen, neben der Frikandel spezial (1,80 €) und große Fritten spezial (2,60 €), gabs auch leckeren Vla aus dem örtlichen Supermarkt.

Panorama Westkapelle Leuchtturm
Westkapelle 06.09.2008

Das Foto habe ich auf dem Leuchtturm von Westkapelle aufgenommen. Das Spätsommerwetter war durchwachsen, es gab wunderschöne Tage mit Sonnenschein und etwa 28 Grad, aber leider auch Regen mit Sturm und etwa 15 Grad. Dafür war es im Ferienhaus immer schön warm. Leider sind meine zwei Wochen Urlaub in Zoutelande schon wieder vorbei und der Alltag hat mich wieder. Jetzt kämpfe ich mich erstmal durch meine Mails und meine Blog Liste. Ich freu mich schon auf meinen nächsten Urlaub in den Niederlanden in Zeeland im Jahr 2009.
Und wegen meines Urlaubs gibt es auch keine Fotos vom diesjährigen Beueler Bürgerfest.

Thema: Auswärts | 2 Kommentare

Counter by GOWEB