12 Monate – Eine Stadt – 2012 – Januar

erstellt: 20.01.2012 - 17:31 Uhr  | Autor:  

Ein neues Jahr, ein neues Projekt. Eigentlich wollte ich wieder beim Projekt52 von Sari mit machen, aber nachdem ich die ersten 4 Vorgaben veröffentlicht wurden, habe ich es mir gleich wieder anders überlegt. Da mir aber immer etwas der Antrieb für Beiträge fehlt, habe ich mich noch etwas umgesehen und dann noch etwas anderes gefunden.
Neben zwölf2012 werde ich dieses Jahr meinen Blog mit Bilder zum Fotoprojekt “12 Monate – 1 Stadt – 2012” füllen.
Kurz erklärt, für jeden Monat wird ein Thema vorgegeben und es muss ein entsprechendes, neues Bild in der eigenen Stadt aufgenommen und veröffentlicht werden. Den Anfang macht das Thema “Rathaus”.
Ich war letzte Woche mal wieder in Beuel am Rathaus und habe ein paar Bilder gemacht.

Beueler Rathaus

Rathaus in Bonn Beuel 16. Januar 2012 (Bild leicht bearbeitet)

Vor ein knapp fünf Jahren (Am Anfang des Blogs) hatte ich ja bereits das das renovierte Beueler Rathaus fotografiert, aus diesem Grund habe ich das Bild etwas bearbeitet.
Ob es in diesem Jahr einen Rathaussturm geben wird, steht wohl noch nicht ganz fest. Fest steht, das der Wochenmarkt vorm Rathaus umziehen muss und sich demnächst auf dem (Park-)Platz vom Josefhospital befindet. Das Dreieck am Beueler Rathaus soll bebaut werden, aber im Moment tut sich, wie auch der General Anzeiger festgestellt hat nicht viel. Warten wir also ab.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: 12 Monate - eine Stadt

Kommentare und Pings sind geschlossen.

3 Kommentare

  1. Die Bearbeitung gefällt mir richtig gut!
    Wirkt mit den Strahlen sehr schön!
    Okay, das Rathaus an sich ist nicht ganz so fotogen (finde ich ;-) – aber das Bild ist klasse!

  2. @An-Kas Ja, in Bonn gibt es schönere Rathäuser (z.B. das Alte Rathaus Webcam), aber da es sich hier im Blog alles um Beuel dreht, ging nur der Weg über die Bearbeitung. Danke für’s Lob. :-)

  3. Hallo Jan,
    das ist eine feine Aufnahme. Vor allem wenn man sieht, dass es eine Gegenlichtaufnahme ist und bei nem Dynamik Umfang einer digitalen Kamera nicht unbedingt leicht. Die Bearbeitung ist dir gut gelungen. Vielleicht hätte ich noch versucht die Fluchten an der Frontseite des Gebudes parallel zum Rand zu bekommen, wenn die Kritik erlaubt ist. Dennoch gefällt mir die Aufnahme sehr gut und tut dem ganzen keinen Abbruch.
    Grüße aus Ulm

Counter by GOWEB