Projekt 52 – Woche 8: Bewegung

Montag, 2. März 2009 um 15:43 Uhr 

Projekt52 Logo Leider habe ich es wieder nicht geschafft innerhalb einer Woche, das Wochenthema des Projekts 52 abzuschließen. Ich habe zwar immer Ideen, komme aber oft nicht vorm Wochenende zum Fotografieren. Das Thema Bewegung empfand ich als schwierig, da es zum einen sehr offen ist, aber auch schwierig in der Umsetzung. Denn alles bewegt sich, aber auf Fotos steht alles still. Wenn ich so drüber nachdenke was sich alles bewegt, fallen mir viele Dinge ein. Da wären Sportarten wie Laufen, Schwimmen, Reiten oder aber auch Wasser was sich bewegt in Flüssen, Wasserfälle (hätte ich mal heute die Kamera dabei gehabt, hätte ich auch einen fotografieren können) oder die verschiedenen Verkehrsmittel oder wir Menschen bewegen uns mit unseren Füßen. Es gibt sicher noch viele weitere Beispiele, nun aber zu mein Beitrag zur Wochenaufgabe:

Bewegung, Seifenblasen 01.03.09

Seifenblasen 01.03.09

Ich glaube das Bild spricht für sich.

Thema: Projekt 52 | 3 Kommentare

Spielplatz „Kreuzherrenstraße“ – neue Spielgeräte

Freitag, 13. Juli 2007 um 00:01 Uhr 

Was lange währt wird endlich gut fertig. Auf dem Spielplatz „Kreuzherrenstraße“ Ecke Elsa-Brandström-Straße wurde nach knapp 2,5 Monaten endlich wieder eine Rutsche und 3 Sprungscheiben installiert. Nur leider wurde nicht die alte Rutsche in Stand gesetzt, sondern eine neue große Rutsche hingestellt. Warum man dafür fast drei Monate Zeit gebraucht hat? Als Gründe für die Verzögerung nennt die Stadt Bonn personelle Engpässe und den Abbau von Spielgeräten mit Sicherheitsmängeln auf anderen Spielplätzen.

Spielplatz Kreuzherrenstraße
Spielplatz mit neuer, roten Rutsche – Aufnahmedatum: 09.07.07

Ursprünglich sollte der Umbau nur drei Wochen dauern. Dies ist für mich nicht das eigentliche Ärgernis. Ich finde es sehr schade, das nicht die alte Rutsche renoviert und wieder aufgestellt wurde, da diese Klettermöglichkeit und Rutsche vereinte. So konnten auch schon kleinere Kinder im Alter von 1 bis 2 Jahren hochkrabbeln, einfach hochlaufen und rutschen. Außerdem hatten Eltern die Möglichkeit Ihre Kinder hoch zutragen und gemeinsam nebeneinander mit ihnen zu rutschen. Auf der neuen Rutsche ist dies jetzt nicht mehr möglich. Gegenwärtig gibt es auf Beueler Rheinseite für kleinere Kinder kaum noch Klettermöglichkeiten und leider auch keine breite Rutsche mehr.

Der Spielplatz bietet neben der neuen Rutsche, eine Doppelschaukel, zwei Federwippen und jede Menge Sand. Im Zuge der Aufstellung der neuen Spielgeräte wurde noch ein großer Sandhaufen angeliefert.

Spielplätze in der Umgebung, am Rhein

Ein Verzeichnis aller Spielplätze in Bonn inklusive der zukünftigen Planungen durch die Verwaltung befinden sich auf der Homepage der Stadt Bonn.

Thema: Bauwerke, Freizeit | Ein Kommentar

Spielplatz beim „Blauen Affen“

Dienstag, 10. Juli 2007 um 11:03 Uhr 

Der Kinderspielplatz beim „Blauen Affen“ trägt im Volksmund seinen Namen auf Grund der Nähe zu einem Biergarten mit dem Namen „Zum Blauen Affen“, welcher sich am Beueler Rheinufer befindet. Der Spielplatz ist über die Elsa-Brandström-Straße (Ecke Rosenweg) und vom Rheinufer zu erreichen. Er besitzt ein Klettergerüst inkl. Kletternetz, Sprossenwand und Rutsche, zwei Federwippen, eine Doppelschaukel und eine Kletterwand.
Neben den Bänken, besteht die Möglichkeit sich auf die im letzten Jahr neu geschaffene Wand aus Wackersteinen zu setzen. Alle Spielgeräte stehen in einem Sandkasten, so können Kinder jederzeit auch buddeln.
Der Spielplatz wird meist von Familien mit Kindern im Alter von 2 bis 8 Jahren besucht und erfreut sich großer Beliebtheit. Bei guten Wetter, ist nachmittags immer viel los. Morgens, auch am Wochenende hat man den Spielplatz oft für sich alleine. Dies trifft aber auch auf alle anderen Spielplätze in Beuel zu. Vor 9 Uhr trifft man selten Familien mit Kindern auf den Spielplätzen, auch auf beim beliebten Hariboschiff nicht.

Spielplatz beim Blauen Affen

Bild ist am 30. Juni 2007 entstanden und zeigt den kompletten Spielplatz.

Thema: Bauwerke, Freizeit | 2 Kommentare

Spielplatz am „Chinaschiff“ – neue Spielgeräte

Mittwoch, 6. Juni 2007 um 23:48 Uhr 

Auf dem Spielplatz in der Nähe der Kennedybrücke beim Chinaschiff am Hans-Steger-Ufer wurden durch die Stadt neue Spielgeräte aufgebaut, welche bereits zum 23. Beueler Promenadenfest errichtet waren, wie das Bild vom letzten Wochenende zeigt. Am 16. Mai 2007 sah das noch ganz anders aus.

Spielplatz Hans-Steger-Ufer
Spielplatz wieder mit Spielgeräten vom 02. Juni 2007

leerer Spielplatz KreuzherrenstrasseAuf dem Spielplatz Kreuzherrenstraße/Elsa-Brandström-Straße hat sich leider seit dem 24. APRIL 2007 nichts mehr getan, wann passiert hier endlich etwas oder bleibt der Spielplatz gar so leer und unattraktiv, wie er jetzt ist? Der Spielplatz beimBlauen Affen“, ist zwar in der Nähe, aber auch oft sehr gut besucht und eine Entlastung täte ihm und den vielen spielenden Kindern gut.

Thema: Bauwerke, Freizeit | Kommentare geschlossen