Spielplatz „Kreuzherrenstraße“ – neue Spielgeräte

erstellt: 13.07.2007 - 00:01 Uhr | zuletzt bearbeitet: 06.06.2009 - 15:46  | Autor:  

Was lange währt wird endlich gut fertig. Auf dem Spielplatz „Kreuzherrenstraße“ Ecke Elsa-Brandström-Straße wurde nach knapp 2,5 Monaten endlich wieder eine Rutsche und 3 Sprungscheiben installiert. Nur leider wurde nicht die alte Rutsche in Stand gesetzt, sondern eine neue große Rutsche hingestellt. Warum man dafür fast drei Monate Zeit gebraucht hat? Als Gründe für die Verzögerung nennt die Stadt Bonn personelle Engpässe und den Abbau von Spielgeräten mit Sicherheitsmängeln auf anderen Spielplätzen.

Spielplatz Kreuzherrenstraße
Spielplatz mit neuer, roten Rutsche – Aufnahmedatum: 09.07.07

Ursprünglich sollte der Umbau nur drei Wochen dauern. Dies ist für mich nicht das eigentliche Ärgernis. Ich finde es sehr schade, das nicht die alte Rutsche renoviert und wieder aufgestellt wurde, da diese Klettermöglichkeit und Rutsche vereinte. So konnten auch schon kleinere Kinder im Alter von 1 bis 2 Jahren hochkrabbeln, einfach hochlaufen und rutschen. Außerdem hatten Eltern die Möglichkeit Ihre Kinder hoch zutragen und gemeinsam nebeneinander mit ihnen zu rutschen. Auf der neuen Rutsche ist dies jetzt nicht mehr möglich. Gegenwärtig gibt es auf Beueler Rheinseite für kleinere Kinder kaum noch Klettermöglichkeiten und leider auch keine breite Rutsche mehr.

Der Spielplatz bietet neben der neuen Rutsche, eine Doppelschaukel, zwei Federwippen und jede Menge Sand. Im Zuge der Aufstellung der neuen Spielgeräte wurde noch ein großer Sandhaufen angeliefert.

Spielplätze in der Umgebung, am Rhein

Ein Verzeichnis aller Spielplätze in Bonn inklusive der zukünftigen Planungen durch die Verwaltung befinden sich auf der Homepage der Stadt Bonn.

Tags »   , , , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bauwerke, Freizeit

Kommentare und Pings sind geschlossen.

Ein Kommentar

  1. Update
    Im Moment befindet sich gar keine Rutsche auf diesem Spielplatz.