Kennedybrücke – 14. Juli 2007

erstellt: 14.07.2007 - 06:01 Uhr  | Autor:  

Betrifft die Bonner Seite der Kennedybrücke. Der Straßenverkehr auf Beueler Seite wird durch die Sperrung ab Montag nicht beeinflusst. Ab 16. Juli wird für eine Woche die Straße am Brassertufer einseitig gesperrt, ebenso der Gehweg auf der Stadtseite. Der Verkehr wird bis Samstag durch provisorische Ampeln geregelt.Kennedybrücke Nordseite Beuel

Die Gerüste der Kennedybrücke werden gemäß DIN 4420 durch die Firma OHV Gerüstbau aus Höhenland (Brandenburg) aufgebaut. Die Steine der Beueler Südtreppe werden zwischengelagert, um nach der Verbreitung der Brückenköpfe wieder in die neue Treppe eingebaut zu werden.

Einblick in die Kennedybrücke Brückenbogen Beuel Brückentreppen Steine Gerüstbaufirma Kontrollzettel
Einblick in die Brücke Treppensteine Gerüstbau Kontrollzettel
Alle Bilder sind vom 12.07.07
Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Kennedybrücke

Kommentare und Pings sind geschlossen.

4 Kommentare

  1. „Betrifft die Bonner Seite der Kennedybrücke. Der Straßenverkehr auf Beueler Seite wird durch die Sperrung ab Montag nicht beeinflusst.“

    Mist, da hast du dir mal wieder die bessere Seite ausgesucht. 🙂

  2. @Jürgen – Sag ich doch immer in Beuel ist es besser! Aber keine Sorge, auch auf Beueler Seite muss noch gesperrt werden, da auf beiden Seiten die Brückenköpfe verbreitet werden müssen.

  3. Na ja, besser ist es da, glaub ich nicht. Habt ihr überhaupt eine anständige Kneipe, mal abgesehen von der Rheinlust? Auf jeden Fall ist es die Sonnenseite, das geb ich zu! 🙂

  4. @Jürgen – Das Leben besteht doch nicht nur aus Kneipen, aber ja haben wir. Mir fällt spontan das „Bahnhöfchen“, der Biergarten „Zum Blauen Affen“ ein. Und für Selbstversorger bietet sich im Sommer das komplette Rheinufer als Kneipe mit Grillplatz an.