Hochwasser 2011 Rhein – Bonn

erstellt: 11.01.2011 - 21:21 Uhr | zuletzt bearbeitet: 27.02.2011 - 20:35  | Autor:  

Im Moment fällt der Rheinpegel in Bonn wieder. Nachdem in der vergangenen Nacht der Höchststand von etwa 8,30 Meter erreicht war, liegt der Bonner Pegel im Moment (21 Uhr) bei 7,73 Meter (Quelle: Rheinpegel Bonn). Gestern Abend war ich kurz nach Sonnenuntergang am Rhein und habe einige Bilder gemacht. Dank der neuen Hochwasserschutzwand am Beueler Rheinufer – die ein Hochwasser von 9,50 m abhält-  dürften in keinem Beueler Keller Wasser gelaufen sein.
Also nix mit Bye, bye Beuel. 😉
Wollen wir hoffen, dass der gemeldete Regen den Rhein nicht zu stark steigen lässt, so das alle Keller auch trocken bleiben.

Die Fähre Rheinnixe ist nicht mehr erreichbar, die gesamte Schifffahrt ist eingestellt. Die Brückenpfeiler der Kennedybrücke waren noch nicht komplett unter Wasser.

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Bauwerke, Bonn-Beuel, Kennedybrücke, Straßen und Wege

Kommentare und Pings sind geschlossen.

3 Kommentare

  1. Da blutet einem das Herz, wenn man sich die jährlichen Hochwasserschäden im ganzen Land ansieht. Ich glaube nicht, dass wirklich alle Möglichkeiten eines effektiven Hochwasserschutzes ausgeschöpft werden. Da könnte bestimmt mehr getan werden. Viel mehr.

  2. Hm, zumindest Herr Schlauschlau hatte nicht wenig Angst um seinen Keller. Das Problem ist ja nicht der Hochwasserschutz, sondern das Grundwasser… Doch bye, bye Beuel? 😉

  3. @Renate Was denn zum Beispiel?

    @Mark Da drüber hatte ich gar nicht nachgedacht, vom Grundwasser droht natürlich auch Gefahr.