Ennertbad bleibt geschlossen

erstellt: 09.05.2008 - 09:01 Uhr | zuletzt bearbeitet: 03.07.2008 - 11:36  | Autor:  

Trotz des schönen Wetters bleibt das Ennertbad noch geschlossen. Die Wassertemperatur ist noch zu kalt, gibt die Bonner Verwaltung laut einer Pressemitteilung als Grund an. Wer dennoch nicht aufs Freibad verzichten möchte, muss nach Friesdorf oder Rüngsdorf fahren, beide Bäder öffnen am Samstag erstmalig dieses Jahr. Bereits seit Ende April ist der Freibadbereich des Hardtbergbad geöffnet.

Auch wenn das Baden im Rhein nicht gestattet ist, der Sandstrand auf Höhe des „Bahnhöfchen“ ist das gesamte Jahr über geöffnet und lädt zum Verweilen am Rhein ein.

Sandstrand am Rhein Bonn Beuel
Bild aufgenommen am 29. Juni 2006

Edit (16.05.08): Das Baden im Rhein ist nicht überall verboten, siehe meinen Kommentar vom 14.5.08.
Update am 20.05.08: Das Ennertbad öffnet am Donnerstag, den 22. Mai 2008, lt. Pressemitteilung der Stadt Bonn.

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Freizeit

Kommentare und Pings sind geschlossen.

2 Kommentare

  1. …im Ernst? Das Schwimmen im Rhein ist nicht gestattet? Auch nicht in diesen netten kleinen Sandbuchten Richtung Oberkassel? Wie strafbar hab ich mich denn jetzt gemacht? (Sollte man vielleicht doch besser vorher wissen)

  2. Es stimmt nicht ganz. Es ist nur an bestimmten Stellen nicht erlaubt:
    Das Schwimmen im Rhein ist nicht grundsätzlich verboten, aufgrund der Gefahren raten wir jedoch dringend davon ab. Ein Badeverbot besteht jeweils 100 m vor und hinter Hafeneinfahrten, Brücken, Anlegestellen und sonstigen Einbauten. Quelle: Bonn.de

    Ich hatte noch diese Schilder in Erinnerung, aber den Text wohl nicht mehr richtig.