Sneak – Schön bis in den Tod

Freitag, 26. Februar 2010 um 20:36 Uhr 

Nach mehreren Wochen Pause, war ich gestern wieder in der Sneak im Stern (Bonn). Wie auch schon bei den anderen beiden Male, liefen wieder ein paar Trailer, Kampf der Titanen (8.04.10),  Prince of Persia (20.05.10) und Ich einfach unverbesserlich – ein  Zeichentrickfilm. Alle drei Filme sind nichts für mich.

Meine dritte Sneak lief wieder im Kinosaal Comet und es kam Schön bis in den Tod – Orginaltitel: Sorority Row.
Als der Film startet, dachte ich was ist das denn für ein Teeniefilm. Dies änderte sich dann aber schnell. Sechs Mädchen der Studentenvereinigung Theta Pi feiern eine Party und spielen einem Freund einen üblen Streich, welcher aber schnell entgleist. Denn eine von ihnen stirbt und die anderen Mädchen müssen mit dem Geheimnis leben.
Ein halbes Jahr später haben alle ihren Abschluss geschafft und treffen sich zur Abschlussfeier und es passieren unheimliche Dinge. Wie auch im Trailer zu sehen ist, haben die Mädchen Angst das sie sterben müssen…

Ein Horrorfilm, den ich mir nie angesehen hätte und die IMBD.com Wertung von 5,3 (Stand:26.2.10) kann ich mir nicht erklären. Ich gebe ihm maximal 3/10 Punkten, aber auch nur wegen den unfreiwilligen, komischen Situationen und der Stimmung im Kino. Eine FSK Einstufung konnte ich noch nicht finden, vermute aber mindestens FSK 16.

Thema: Sneak Preview | Kommentare geschlossen

Sneak – Armored

Freitag, 29. Januar 2010 um 15:37 Uhr 

Ich glaube mich hat das Sneakfieber gepackt, denn gestern war ich schon wieder im Stern in der Sneak. Dieses Mal lief der Film nicht im Kinosaal Comet, sondern direkt im Stern (größter Saal). Bevor es los ging, liefen wieder einige Trailer. Leider habe ich mir die Hälfte nicht gemerkt. Erinnern kann ich mich an Wir sind die Nacht – ein Vampirfilm der im Herbst 2010 in die Kinos kommen soll. Außerdem lief noch From Paris with Love mit John Travolta, Kinostart: 25. März 2010. Beide Filme haben mich nicht angesprochen.
In der Sneak lief Armored – der nächste Woche, am 04.02.10 startet, Trailer.
Ty, ein ehemaliger US-Soldat (war im Irak) verdient sein Geld bei einer Geldtransportfirma. Er hat Schulden und muss sich um seinen Bruder kümmern. Seine Kollegen (u.a. gespielt von Matt Dillon, Jean Reno und Laurence Fishburne) planen den Überall der eigenen Firma. Ty (Columbus Short) will zu nächst nicht mitmachen. Nachdem ihm aber zu gesichert wurde, das niemand verletzt wird, macht er doch mit. Aber es kommt zu einem Zwischenfall und der Film entwickelt sich…
Teilweise ist der Film zwar spannend, aber so richtig mitgenommen hat es mich dann doch nicht. Ein Actionfilm für zwischendurch. Für einen Abend vorm TV ok, aber weder würde ich dafür ins Kino gehen noch mir die DVD kaufen.
Meine Wertung 4/10.  IMDB Wertung: 5,6 / 10 Punkten (29.01.10)

Thema: Sneak Preview | 2 Kommentare