Abendstimmung

Mittwoch, 1. April 2009 um 21:00 Uhr 

Endlich, der Frühling ist da, den ganzen Tag schien die Sonne und bei dem schönen Licht gestern Abend musste ich einfach ein paar Fotos am Rhein schießen. Neben dem Nepomuk-Platz mit der neu eingeweihten Nepomuk Figur, habe ich den Sonnenuntergang und die Kennedybrücke eingefangen.

Nepomukplatz Beuel 31.03.09

Nepomukplatz in Beuel am 31.03.09


Inschrift der Nepomukstatute

Inschrift der Nepomuk Statue


neu eingeweihter Nepomukplatz Bonn Beuel

neu eingeweihte Nepomukfigur Beueler Rheinufer


Fahnenmast des Schifferverein Beuel

Fahnenmast des Schiffer-Verein Beuel


Sonnenuntergang am Rhein 31. März 2009

Sonnenuntergang am Rhein - 31. März 2009


Hochwasserschutzmauer Bonner Pegel 31.03.09

Hochwasserschutzmauer: Bonner Rheinpegel


Tafel Gierponte & Schiffer-Verein Beuel 1862

Tafeln: Gierponte & Schiffer-Verein Beuel 1862


Bonner Rheinpegel Höchststand 1882/83

Höchststand des Bonner Rheinpegels 1882/83


Blick auf die Kennedybrücke 31.03.09

Blick auf die Kennedybrücke am 31.03.09


Kennedybrücke Sonnenuntergang 31.03.09

Auf der Kennedybrücke: Sonnenuntergang am 31.03.09

 

Thema: Bauwerke, Kennedybrücke, Straßen und Wege | 3 Kommentare

Projekt 52 – Woche 2: Zeit

Donnerstag, 15. Januar 2009 um 09:08 Uhr 

Projekt52 LogoWoche 2 beim Projekt 52 von Mondgras aka Sari steht mit dem Thema Zeit an. So habe ich mir meine Gedanken gemacht, der erste Gedanke war, Bahnhof und Straßenbahn. Bei beiden kann ich auch gut einen Bezug zu Beuel herstellen, der Gedanke gefiel mir gut. Weitere Überlegungen gingen in Richtung Vergänglichkeit, dies hat aber Zimtstern.in schon wunderbar umgesetzt. Bei Zeit habe ich auch an Jahreszeit gedacht, aber da ich bereits letzte Woche eine Jahreszeit (Winter) verarbeitet hatte, fiel dies auch flach. So bin ich wieder zu meinem ersten Gedanken Bahnhof zurück gekommen und war heute morgen am Beueler Bahnhof und habe versucht vernünftige Fotos zu machen, die folgendes Enthalten, eine Bahnhofsuhr und das Bahnhofsschild: Bonn-Beuel. Dies war gar nicht so einfach, da die Uhr sehr hell und das Schild fast gar nicht beleuchtet war, aber seht selbst:

Projekt 52 Zeit - Beuel Bahnhof
15.01.09 – 07:02 Uhr Beuel Bahnhof

Thema: Bauwerke, Projekt 52 | Kommentare geschlossen

Kennedybrücke Seitenwechsel

Freitag, 1. August 2008 um 11:36 Uhr 

Heute, am 01.08.08 wird im Laufe des Tages der kombinierte Radfahrer- und Fußweg von der nördliche auf die südliche Seite der Kennedybrücke wechseln. Heute Morgen war die geänderte Verkehrsführung (welche jetzt 8 Monate so bestehen bleibt) noch nicht vollzogen. Auf der südlichen Seite der Brücke befindet sich die Oper bzw. in Beuel das Brückenforum. Auf der Bonner Seite bleibt die Ampelanlange auf Höhe der Oper bzw. des Hilton bestehen. Der jetzige Weg auf der Nordseite der Kennedybrücke wird für die Baustellenfahrzeug frei. Der Wechsel wurde nötig damit die Arbeiten am Brückenkopf weiter gehen können.

Kennedybrücke

Für die Autofahrer ändert sich auch etwas, das Abbiegen vom Boeselagerhof auf die Kennedybrücke ist nicht mehr erlaubt.  Wer aus Richtung Süden (Bad Godesberg) kommt fährt über die B9 und biegt am Belderberg in Richtung Kennedybrücke ab. Wie auf den Bildern gut zu erkennen ist schreiten die Arbeiten auf der Beueler Seite gut voran. Die Verbreiterung des Brückenkopfs auf Höhe des Brückenforums ist deutlich zu sehen und die Treppe nimmt auch schon Form an. Dagegen passiert auf der Bonner Seite scheinbar im Moment recht wenig, vergleicht man das letztes Bild und die Bilder vom Februar 2008.

Bilder

Kennedybrücke 20.05.08 Beuel Kennedybrücke Südseite Treppe Beuel Kennedybrücke Brückenbogen
Beuel Brückenkopf
Rad- und Fußweg?

20.05.08
Beuel Treppe Südseite
13.06.08
Beuel Brückenbogen
13.06.08
Kennedybrücke Beuel Brückenbogen Kennedybrücke Beuel Treppe Südseite 01.07.08 Kennedybrücke Beuel Brückenbogen
Holzbogen als Verbreitung
des Brückenbogen
01.07.08
Beuel Treppe Südseite
01.07.08
Beuel Brückenbogen
01.07.08
Kennedybrücke Brückenforum Kennedybrücke Brückenforum Beuel Kennedybrücke Bonner Seite
Beuel ab 01.08.08 Rad-
und Fußweg?
29.07.08
Brückenkopf
Brückenforum
29.07.08
Bonn Brückenkopf
29.07.08

Zum Abschluss gibts heute noch ein kleines spektakuläres Video:

Straßenbahn Linie 66 Richtung Bad Honnef fährt am Morgen des 29.07.08über die Baustelle Kennedybrücke

Thema: Baustelle, Bauwerke, Kennedybrücke, Straßen und Wege | Ein Kommentar

Post 24|7 und Obere Wilhelmstraße

Freitag, 6. Juni 2008 um 09:19 Uhr 

Die Obere Wilhelmstraße wird nach der Testphase auch weiterhin für den Autoverkehr befahrbar bleiben, dies beschloss die Bezirksvertretung Beuel auf ihrer Sitzung am 04.06.08. Wie bisher aber nur in eine Richtung, Radfahrer dürfen aber auch weiterhin in beide Richtungen fahren. Die Bezirksverwaltung Beuel wird noch Parkzonen einrichten.

Am Bahnhof Beuel hat die Deutsche Post eine „immer Offen Filiale“ aufgestellt. Ob der Kasten Arbeitsplätze vernichten ist oder nicht kann ich nicht sagen, aber ein Service Angebot ist es schon. Viele Menschen fahren mit der Bahn und brauchen für ein paar Briefmarken nicht extra zu Post zu laufen.

Post Filiale

So ein ähnlicher Kasten steht auch auf dem Gelände der Uniklinik Bonn (Venusberg), mit dem Unterschied das es hier auch einen Geldautomaten und auch eine Packstation gibt. Es handelt sich dabei um ein Pilotprojekt in Berlin und Bonn.

Thema: Allgemein, Bauwerke, Straßen und Wege | Ein Kommentar

Firmenansiedlungen

Mittwoch, 4. Juni 2008 um 15:59 Uhr 

In Beuel wird sich demnächst einiges ändern. Wie in der heutigen Online-Ausgabe des GA Bonn zu lesen war, wird der Bereich Güterbahnhof an der Königswinterer Straße nun doch recht zügig bebaut. Folgende Geschäfte sollen entstehen: ein gelber Elektronik Markt, eine Bowlingbahn, einen Supermarkt und einen Baguette Schnellimbiss. Ob das gut für das Beuel Zentrum rund um das Rathaus ist, kann ich nicht wirklich beurteilen. Jedenfalls bekommen die Discounter damit harte Konkurrenz. Über die Bowlingbahn freu ich mich, hoffentlich sind die Preise auch angemessen.

Der Platz zwischen Konrad-Adenauer-Platz und Rathaus soll nun auch zügig bebaut werden, die Beueler Verwaltung möchte so schnell wie möglich die Ausschreibung veröffentlichen um einen Investor zu finden. Wer dann in das Gebäude einzieht, steht aber bisher nicht fest.

Auf der Königswinterer Straße zwischen dem Schwarzer Weg und Auf dem Grendt wird schon gebaut bzw. abgerissen. An dieser Stelle soll es auch zu Ansiedlung von neuem Gewerbe (u.a. eine Autoscheiben Reparaturwerkstatt) kommen.

Königswinterer Straße Bonn Beuel

Thema: Baustelle, Bauwerke | Ein Kommentar

Brückenmännchen

Freitag, 18. April 2008 um 06:53 Uhr 

Neben dem Brückenweibchen ist seit dem 19. Januar 2008 das Brückenmännchen (Bröckemännche) auch nach Beuel an die Hochwasserschutzwand an der Beueler Promenade (Hans-Steger-Ufer) gezogen und richten sein Popo in Richtung Bonn. Richtig so 😉

Brückenmännchen am Hans-Steger-Ufer

Der Ursprung des Brückenmännchen liegt weit zurück, Ende des 19. Jahrhunderts wurde die erste Brücke über den Rhein in Bonn gebaut. Die Beueler weigerten sich aber an den Kosten der Brücke zu beteiligen. Aus diesem Grund wurde ein Brückenmännchen, welches sein Popo gen Schäl-Sick richtete an den Bonner Brückenpfeiler befestigt. Die Rheinbrücke war im zweiten Weltkrieg zerstört wurden. Das Bröckemännche konnte aber aus den Trümmern geborgen und an der neu erbauten Kennedybrücke wieder montiert werden. Aber seit diesem Zeitpunkt zeigte der Po des Brückenmännchen nicht wieder gen Beuel sondern in Richtung Frankfurt. Bonn hatte die Hauptstadtfrage der neugegründeten Bundesrepublik Deutschland für sich für sich entschieden. Im Jahr 1960 wurde das Männchen durch Steinwürfe (der Legende nach waren es 4 Beueler) komplett zerstört.
Mit Beginn (April 2007) der Sanierung der Kennedybrücke ist das Brückenmännchen natürlich abmontiert. Nach Fertigstellung der Sanierung wird er wieder an seinen alten Platz zurückkehren, etwa im Jahr 2010.

Thema: Bauwerke, Kennedybrücke | 3 Kommentare

Furios Gebäude

Donnerstag, 13. März 2008 um 08:18 Uhr 

Das Eckgebäude Rathausstraße / Friedrich-Breuer-Straße, in dem früher das Furios war, stand sehr lange leer. Es war zu einem Schadfleck und einer Plakatwand verkommen. Das Haus befand sich in privatem Besitz und die ehemalige Eigentümerin wollte oder konnte nichts am Haus machen. Letztes Jahr wechselte dann doch der Eigentümer und seitdem hat sich etwas getan, die Fassade bekam einen neuen Farbanstrich und es wirkt dadurch schon etwas heller, freundlicher. Die Plakate kleben aber leider immer noch am Haus. Zum Ende des Jahres soll ein Wiener Cafe mit dem Namen „Helmut Sachers Habsburg“ entstehen. Es wäre schön, wenn dieses schöne Eckgebäude wieder einen Nutzen bekommt.

Zum Vergleich wie das Haus vor dem Verkauf aussah und wie es zur Zeit aussieht:

Furios Alt Oktober 2007 Fuiros neue März 2008
Oktober 2007 März 2008

Thema: Allgemein, Bauwerke | Kommentare geschlossen